Rennstrecken von Weltklasse und großartige Destinationen im Kalender der 24H SERIES Europe und Continents 2020

Das Warten hat sich gelohnt, so beweist der endgültige Kalender der 24H SERIES powered by Hankook für die Saison 2020. Rennstrecken von Weltklasse und großartige Destinationen sind die Bestandteile des Kalenders mit acht Läufen, die die Teams und Fahrer von den Vereinigten Arabischen Emiraten über Italien, Belgien, Portugal, Frankreich und Spanien bis in die Vereinigten Staaten führen. Auf vielfachen Wunsch von Teams erleben zwei beliebte Rennstrecken ihr Comeback im Kalender der 24H SERIES: der Circuit Paul Ricard in Südfrankreich sowie das Autodromo Enzo e Dino Ferrari im italienischen Imola. Auch die weiteren Rennstrecken sind hochmoderne Anlagen. Einmal mehr gibt es zwei getrennte Serien: die 24H SERIES Continents sowie die 24H SERIES Europe.

„Wie immer haben wir genau auf die Reaktionen von unseren zahlreichen Teams und Fahrern gehört und diese bei der Gestaltung unseres endgültigen Kalenders für 2020 mit einbezogen“, erklärt Helen Roukens von CREVENTIC, der niederländischen Agentur, die als Promoter und Ausrichter der 24H SERIES powered by Hankook auftritt. „Die konstruktive Zusammenarbeit mit den Managementteams der verschiedenen Rennstrecken hat zu einem Kalender mit acht Rennen auf Strecken mit einem hohen Sicherheits- und Ausstattungsniveau geführt. Außerdem befinden sich diese durchwegs an attraktiven Standorten. Wenn man irgendwo zu einem Rennen fährt, ist es ja viel schöner, wenn es ein attraktiver Ort ist und die Chancen auf ordentliches Wetter gut sind! Einige Teams und Fahrer haben bereits sehr positive Rückmeldungen gegeben, manche sprachen sogar vom bisher besten Kalender der 24H SERIES!“

24H SERIES Continents mit Rennen in Asien, Europa und Amerika

Einmal mehr umfassen die 24H SERIES Continents Rennen in Asien, Europa und Amerika. Um Punkte einfahren zu können, müssen Teams und Fahrer an den Rennen auf allen drei Kontinenten teilnehmen. Wie üblich startet die Saison mit den Hankook 24H DUBAI (9.-11. Januar) auf dem Dubai Autodrome in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wie auch schon in diesem Jahr können die Teilnehmer eines der beiden 24-Stunden-Rennen in Europa als ihren europäischen Lauf auswählen, die Hankook 24H PORTIMAO (12.-14. Juni) auf dem Autodromo Internacional do Algarve in Portugal oder die Hankook 24H BARCELONA (4.-6. September) auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien. Das beste Ergebnis von diesen beiden Rennen wird berücksichtigt. Die Saison der 24H SERIES Continents endet mit der vierten Auflage der Hankook 24 COTA USA (13.-15. November) auf dem Circuit of The Americas in Austin, Texas.

24H SERIES Europe mit Rennen in Italien, Belgien, Portugal, Frankreich und Spanien

Dass die Saison der 24H SERIES Europe in Italien startet, ist nichts Neues, die Rennstrecke hingegen schon: Erstmals richtet CREVENTIC ein Rennen aus auf einem der berühmtesten Rennstrecken der Welt, dem Autodromo Nazionale Monza. Die Hankook 12H MONZA (27.-28. März) sind der Auftakt der europäischen Saison. Danach folgt eine weitere berühmte Grand-Prix-Strecke, der Circuit de Spa-Francorchamps in den belgischen Ardennen. Hier finden sogar zwei Rennen im Rahmen einer Veranstaltung statt: die Hankook 12H SPA und die zweite Auflage der TCR SPA 500 (1.-3. Mai).

Weiter geht es mit den Hankook 24H PORTIMAO (12.-14. Juni), dem ersten der zwei 24-Stunden-Rennen auf dem europäischen Kontinent und somit auch dem ersten der zwei europäischen Wertungsläufe der 24H SERIES Continents. Auf vielfachen Wunsch erlebt der Circuit Paul Ricard in Südfrankreich nach zwei Jahren Abwesenheit die Rückkehr im Kalender der 24H SERIES. Bei den Hankook 9H CIRCUIT PAUL RICARD (10. Juli) findet das gesamte Programm auf der Strecke an einem einzigen Tag statt. So kann man das Rennen perfekt mit dem langen Wochenende des traditionellen französischen Nationalfeiertags verbinden. Das Rennen, ein vollwertiger Lauf der Serie, ist das erste Neun-Stunden-Rennen in der Geschichte der 24H SERIES powered by Hankook; der Zieleinlauf ist um 22.00 Uhr geplant.

Nach der Sommerpause stehen die Hankook 24H BARCELONA (4.-6. September) auf dem Programm. Eine weitere Rennstrecke, die ihr Comeback im Kalender erlebt, ist das Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola. Die Anlage ist Austragungsort der Hankook 12H IMOLA (9.-10. Oktober) als Saisonfinale der 24H SERIES Europe. Daher findet hier ebenfalls die Abschlussfeier mit Siegerehrung statt.

Zwei Divisionen, ein Streichergebnis in den 24H SERIES Europe, Nennungen für die komplette Saison ab jetzt möglich

Einmal mehr gibt es in beiden Serien getrennte GT- und TCE-Divisionen. In den 24H SERIES Europe gibt es in beiden Divisionen jeweils ein Streichergebnis. Das bedeutet, dass in der GT-Division die besten fünf Ergebnisse aus sechs Rennen berücksichtigt werden. In der TCE-Division gelten die besten vier Ergebnisse aus fünf Rennen. Am gemeinsamen Rennwochenende der Hankook 12H SPA und der TCR SPA 500 sind Teams und Fahrer aus den Klassen TC und TCX der TCE-Division startberechtigt bei den Hankook 12H SPA, aber bei dieser Veranstaltung werden keine TCE-Punkte vergeben. Die Klassen TCR und TCR-light sind bei den Hankook 12H SPA nicht im Feld vertreten, diese Fahrzeuge dürfen an jenem Wochenende nur bei den TCR SPA 500 an den Start gehen. Die TCR SPA 500 sind ein eigenständiges Rennen, in dem keine Punkte für eine Serie vergeben werden. Zusätzlich zu den Klassen TCR und TCR-light gibt es bei diesem Rennen auch eine Tourenwagen-Einladungsklasse.

Nennungen für die gesamte Saison sind ab sofort möglich, wobei die Teams mit sehr attraktiven Bedingungen rechnen können. Bei Bedarf sorgt CREVENTIC auch für maßgeschneiderte Reise- und Transportangebote. Nähere Informationen gibt es unter: www.24hseries.com

Die Kalender 2020 im Überblick:

24H SERIES Continents powered by Hankook

09.-11. Januar            Hankook 24H DUBAI (UAE)
12.-14. Juni                  Hankook 24H PORTIMAO (POR*)
04.-06. September  Hankook 24H BARCELONA (ESP*)
13.-15. November   Hankook 24H COTA (USA)

*das beste Ergebnis aus entweder den Hankook 24H PORTIMAO oder den Hankook 24H BARCELONA wird berücksichtigt

24H SERIES Europe powered by Hankook

27.-28. März                Hankook 12H MONZA (ITA)
01.-03. Mai                    Hankook 12H SPA / TCR SPA 500 (BEL**)
12.-14. Juni                   Hankook 24H PORTIMAO (POR)
10. Juli                             Hankook 9H CIRCUIT PAUL RICARD (FRA)
04.-06. September   Hankook 24H BARCELONA (ESP)
09.-10. Oktober         Hankook 12H IMOLA (ITA)

**Hankook 12H SPA ist kein Wertungslauf der TCE-Division (TC, TCX classes); TCR SPA 500 ist offen für die Klassen TCR und TCR-light sowie eine Tourenwagen-Einladungsklasse.

Text & Foto (Beitragsbild) 24h Series, Fotos: Werner Hebenstreit