Dinamic Motorsport erweitert das Endurance Cup-Starterfeld um zwei weitere Porsche

Der italienische Kader Dinamic Motorsport hat eine Erweiterung auf drei Porsche 911 GT3 R für den diesjährigen Endurance Cup bestätigt.

Das Team hat in der vergangenen Saison sein Debüt in Monza gewonnen und wird sein zweites Jahr in der Serie mit einer deutlich verstärkten Aufstellung angehen.

Dinamic wird mit der kürzlich angekündigten # 54-Crew von Christian Engelhart, Sven Muller und Matteo Cairoli weiterhin um die Gesamtehren kämpfen. Für die kommende Saison wurden nun zwei weitere Aufstellungen bestätigt, bei denen Dinamic bei Langstreckenveranstaltungen in den Klassen Silver Cup und Pro-Am antreten wird.

Die Silver Cup-Crew wird von der erfahrenen italienischen Rennfahrerin Andrea Rizzoli konfrontiert, die Teil des Kaders war, der Dinamics sensationellen Gesamtsieg in Monza in der letzten Saison besiegelte. Zu ihm kommt der 23-jährige dänische Rennfahrer Mikkel Overgaard Pedersen, der aus dem Porsche Supercup-Programm des Teams wechselt. Ein endgültiger Silver Cup-Fahrer soll in naher Zukunft bestätigt werden.

Der Pro-Am-Angriff wird von der schweizerischen Besatzung von Mauro Calamia, Ivan Jacoma und Roberto Pampanini angeführt. Dieses Trio bestritt mit Scuderia Villorba Corse die 24 Stunden Spa im letzten Jahr und wird nun den gesamten Endurance Cup für Dinamic bestreiten.

Alle drei Autos werden für die dieswöchige GT World Challenge Powered by AWS-Testtage auf dem Circuit Paul Ricard (12./13. März) anwesend sein, wo die vollständige Teilnehmerliste für 2020 veröffentlicht wird.