„Wir sind sehr stolz, in unserer mittlerweile fünften Saison im ADAC GT Masters an den Start zu gehen. Wir waren in der Vergangenheit in der hart umkämpften Meisterschaft stets vorn dabei und das ist auch das Ziel für die kommende Saison“, erklärt Teammanager Christian Land.

Der Rennstall aus dem Westerwald debütierte 2016 in der „Liga der Supersportwagen“ und hat sich seitdem als eines der erfolgreichsten Teams etabliert. Bereits in der Einstiegssaison gelang Montaplast by Land-Motorsport mit Christopher Mies und Connor De Phillippi der Gewinn der Fahrer-Wertung, und auch der Teamtitel ging 2016 nach Niederdreisbach. 2018 verpassten die Brüder Kelvin und Sheldon van der Linde den Fahrertitel nur um einen Punkt.

Aber auch mit der Förderung junger Nachwuchsfahrer hat sich der Rennstall einen Namen gemacht: Bereits drei Mal gewannen Fahrer des Teams die Pirelli-Junior-Wertung: Connor De Phillippi 2016, Sheldon van der Linde 2018 und Max Hofer im vergangenen Jahr. Insgesamt holte Montaplast by Land-Motorsport im ADAC GT Masters bisher sechs Siege und sechs Pole-Positions.

Die Fahrer für die ADAC GT Masters-Saison wird der Rennstall zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Text: ADAC GT Masters Fotos: Werner Hebenstreit

[/av_textblock]