ADAC GT Masters 2021 mit Deutschem GT-Titel, Pirelli und 500.000 Euro Preisgeld

Das ADAC GT Masters schafft für seine Teilnehmer stabile Rahmenbedingungen für die Saison 2021 und erfährt eine Aufwertung. Im kommenden Jahr kämpfen die Fahrer im ADAC GT Masters um den Titel des Internationalen Deutschen GT-Meisters. Damit ist das ADAC GT Masters die einzige Deutsche Meisterschaft im professionellen Automobil-Rundstreckensport. Wie bisher gibt es auch in der Saison 2021 einen Preisgeldtopf von 500.000 Euro. Pirelli beliefert auch in der neuen Saison das ADAC GT Masters exklusiv mit Reifen. Das ADAC GT Masters und der Premiumreifenhersteller haben sich auf eine mehrjährige Verlängerung der erfolgreichen Partnerschaft geeinigt. Das ADAC GT Masters startet vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Motorsport Arena Oschersleben in die 15. Saison.

„Das ADAC GT Masters hat eine der ungewöhnlichsten, aber auch spannendsten Saisons hinter sich, in diesem herausfordernden Jahr hat sich der ADAC als verlässlicher Partner für die Teilnehmer gezeigt. Dies setzen wir 2021 fort und freuen uns, dass Pirelli als Weltmarktführer für Reifen im GT3-Sport das ADAC GT Masters exklusiv beliefert. Pirelli ist zusammen mit der Fahrzeugeinstufung der SRO Motorsports Group ein Garant für einen ausgeglichenen Wettbewerb. Zusammen mit einem bereits im September bestätigen Kalender, einem Preisgeldtopf von 500.000 Euro und unveränderten Nenngebühren bieten wir unseren Teilnehmern ein überzeugendes und stabiles Paket, das in diesen Zeiten umso wichtiger ist. Wir freuen uns schon jetzt auf die Rückkehr nach Oschersleben zum Saisonstart im Mai, dann hoffentlich wieder mit Fans“, so ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

„Das ADAC GT Masters bietet Jahr für Jahr Motorsport auf höchstem Niveau und gehört zu den weltweit führenden GT3-Rennserien. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, die erfolgreiche Partnerschaft fortzusetzen und das ADAC GT Masters exklusiv mit Reifen zu beliefern“, kommentiert Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung Pirelli Deutschland GmbH, die erneute Vertragsverlängerung. „In der sogenannten Liga der Supersportwagen starten die GT-Modelle der international führenden Automobilhersteller. Wir freuen uns auf weitere Jahre als Partner dieser attraktiven Motorsport-Meisterschaft, die unsere Rolle als führender Reifenhersteller der Premium- und Prestige-Segmente untermauert.“ Bereits seit der Saison 2015 ist Pirelli der Partner des ADAC GT Masters, diese Partnerschaft wird nun in der „Liga der Supersportwagen“ und in der ADAC Formel 4 fortgesetzt. Auch in der ADAC GT4 Germany ist Pirelli weiterhin Reifenpartner.

Interessierte Teams können sich ab Montag, 9. November für das ADAC GT Masters einschreiben. Die Nenngebühren bleiben unverändert. Teams, die sich frühzeitig für die Saison 2021 einschreiben und ihre Nennung bis zum 15. Dezember einreichen, profitieren von attraktiven Konditionen.

Markenzeichen des ADAC GT Masters ist neben dem packenden Sport und der Fannähe auch das vielfältige und spannende Rahmenprogramm. Die ADAC Formel 4 startet im kommenden Jahr bei allen Rennen im Rahmenprogramm, die ADAC TCR Germany und ADAC GT4 Germany sind bei sechs von sieben Veranstaltungen mit dabei. Auch die erfolgreiche ADAC GT Masters eSports Championship powered by EnBW mobility+ geht 2021 in ihre dritte Saison und wird im Rahmen des ADAC GT Masters fortgesetzt.

Text & Foto: ADAC GT Masters